Die Band

Seit 1995 treibt der Seligenportener Klostergold-Express sein „Unwesen“. Damals trafen sich 5 Musiker um eine Unterhaltungs-Band zu gründen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Namen stießen Werner, Dominik, Roland, Hubert und Oliver auf eines der letzten Seligenportener Originale: Das Seligenportener Klostergold (ein Kräuterlikör, der vor langer Zeit von den Mönchen im Seligenportener Kloster gebraut wurde).

Anfangs nur in Bläser-Besetzung auftretend kam 1999 Christian als Schlagzeuger dazu. Dieser wurde krankheitsbedingt im März 2001 von Andreas abgelöst.

Im Januar 2011 stieß dann Reinhard (Codename: “Hatschi”) zur Gruppe und ersetzt seither Roland an Keyboard und Akkordeon.

Im November 2013 wurde Frontmann Oliver von Daniel abgelöst.
Um diesen Wechsel auch nach außen hin deutlich zu machen wurden nicht nur das Logo und das Outfit geändert; seitdem Sängerwechsel tritt die Gruppe nicht mehr unter dem Namen Klostergold-Express sondern nur mehr als KLOSTERGOLD auf.

Klostergold sind:

  • Facebook
  • Twitter